Sonntag, 28. Oktober 2012

LOOPS ...und wie schützt man ein HANDY?

meine ersten Loops...und dann nicht einmal für uns!!!!


Eine Bekannte hat mich gebeten ob ich für ihre Söhne und ihre Nichten Loops machen könnte....na klar, also hab ich ihr gesagt wo sie schöne Stöffchen kaufen kann und ich hab dann daraus diese hier gezaubert....




so hab ich mich also um so viel Kindergesundheit stark gemacht (Halsschmerzen sind ja an kühlen Tagen sehr begehrt...) braucht doch auch noch mein Handy ein Winteroutfit...kann ja nicht ewig in der alten Hello Kittysocke schlafen....also getüftelt und probiert....dann  ist das entstanden


es liegt wohl auf der Hand... zu klein und nicht nur ein bissi sondern
gleich um 2cm...na frau sollte vielleicht auch mal messen und nicht nur nach Gefühl arbeiten.... dabei war ich soo stolz hab ich doch echt ein Band angebracht zum rauszieh´n...hinten mit Knopflochöffnung,und ..naja hör´n wir auf

Etwas gefrustet und eigentlich genervt hab ich, und wirklich nur meinem Handy zu liebe, mich nochmal aufgerafft... diesmal alles anders, gefüttert mit Steppstoff doppelt genommen, und umhüllt mit den schönen Farbenmixstöffchen diesmal wirklich groß genug und da ich dann auch wirklich sicher gehn wollte dass es nicht zu eng wird, gemessen getüfftelt, Handyhöhe berechnet und einen halben Zentimeter zur Sicherheit dazu gerechnet...was soll ich sagen... Handy paßt rein, jedoch ist die Sicherheit meines Handy´s dann doch wieder fragwürdig....wieder überlegt Verschlußklappe angenäht aber wie schließen?Kamsnap geht ja nicht denn sonst reibt ja das Handy wieder dran.... Klett zurecht geschnitten mit der Überlegung es eben mit der Hand anzunähen....unmöglich!!!! nicht empfehlenswert! OK! Verschlußklappe wieder abgetrennt und wieder überlegt... dann ist mir ein Gummibändchen ins Auge gestochen angenäht und das ist es nun geworden...


uns gefällt´s!



Danke für´s lesen ;o)
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen